Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Wie finde ich eine Lösung, wenn alles festgefahren erscheint?

Wenn es nicht mehr weiter geht, gilt es zu ergründen, wie es zu einer Situation gekommen ist und was nun das Ziel ist.
Aufkommende Gefühle der Trauer, Kränkung, Wut oder Ängste blockieren und hemmen die Lösungsfindung.


1.) Einzelgespräche

Beratung und Therapie helfen:

  • wenn der Wunsch nach Veränderung besteht und man allein nicht weiterkommt
  • wenn Angst und / oder Depression das Leben lähmt
  • als Nachsorge nach einer stationären Reha oder Therapie
  • wenn der Impuls nach Weiterentwicklung zum Vorwärtstreiben drängt, aber man irgendwie gehemmt ist
  • wenn Probleme innerhalb der Familie ungeklärt bleiben und chronische Dramen verursacht
  • wenn das seelische und körperliche Leiden nicht aufhört
  • wenn man sich manipuliert und ausgenutzt fühlt

 Gründe für diese Stagnation sind oft:

  • Ängste, depressive Momente, Schuld und Schamgefühle
  • Selbstzweifel, Gefühle der Minderwertigkeit, Unsicherheiten
  • Seelische Erkrankungen
  • Seelische Verletzungen, Traumata aus diesem oder vorherigen Leben
  • Fremdenergien

 Themen könnten sein: 

  • Was oder Wer hemmt mich?
  • Was ist mein Wunsch? Wovor habe ich Angst? Was sind meine Bedürfnissen? Was will ich? Wo stehe ich?
  • In welcher Beziehung lebe ich?
  • Meine Paardynamik
  • Ängste, Unsicherheiten, Unruhe, Schuld
  • Depression, Stress, Burn-Out
  • Trennung, Außenbeziehung
  • Reizbarkeit
  • Erziehungshilfe
  • Wut, Gewalt
  • Traumata


2.)  Paargespräche

Dauern immer 90 bis 120 Minuten und helfen:

  • in akuten Krisen / Trennungsabsichten / wiederkehrenden Konflikten
  • bei chronischen zwischenmenschlichen Problemen
Themen könnten sein:
  • Konflikte jeglicher Art   
  • Trennung, Scheidung
  • Außenbeziehung
  • Kommunikationsbarrieren überwinden 
  • Gewalt in der Beziehung
  • Die Dynamik innerhalb Ihrer Beziehung verstehen, alte blockierende Muster erkennen (Was bringe ich mit in die Beziehung? Was bringst du mit?)
  • Erziehunghilfe
  • Ängste, Stagnation, Hemmungen im Miteinander überwinden
  • Umgang mit Gefühlen, ohne den anderen damit zu manipulieren
  • Trauerarbeit innerhalb der Beziehung
  • Sexualstörungen, Lustlosigkeit
  • Wut, Verzweiflung