Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Kindertherapie

 

Beginn: ab dem 5. Lebensjahr möglich

Dauer:  45-60min

 

Wann macht eine psychologische Beratung und /oder therapeutische Behandlung Sinn?

wenn das Kind

  •       Ängste hat
  •       unsicher ist
  •       immer wieder kränkelt oder chronisch erkrankt ist wie Asthma, Krebs,                
  •       Neurodermitis, Kopf- und Bauchweh
  •       eine Trennung/Scheidung zu verarbeiten hat
  •       in der Schule gemobbt wird
  •       gereizt, impulsiv oder aufbrausend reagiert
  •       keine innere Ruhe findet
  •       wenn eine Diagnose vorliegt
  •       wenn es mediale Fähigkeiten hat, aber nicht weiss wie es damit umgehen soll
  •       wenn es einen Impfschaden hat, Folgen : Lernblockaden, Nervosität,      
  •       Konzentrationsprobleme, Nahrungsmittelunverträglichkeiten, ADHS,geistige    Einschränkungen....

 

Ziele:

  •    selbstbewusst bleiben oder werden
  •    Ängste loslassen
  •    bewusste und unbewusste seelische Verletzungen verarbeiten
  •    selbstsicherer zu werden
  •    selbstständig zu einer Lösung finden
  •    seiner inneren Weisheit vertrauen lernen
  •    einen Ort haben, wo man loslassen und entspannen kann


Methoden als Beispiel:
  •     Kontakt zum inneren Helfer/ Berater/Schutzengel/ Freund herstellen

           Kinder haben eine wunderbar leichte Fähigkeit sich ihren inneren Helfer 

           vorzustellen. Ob es eine Fee,  ein Zauberer oder ein starkes Tier ist. Diese innere 

           Ressource zu finden und damit umgehen zu  lernen, ermöglicht es den Kindern

           sich selbst zu helfen, Rat zu holen aus einer inneren Weisheit oder  
           einfach  mal bei Jemandem, dem sie vertrauen Dampf abzulassen oder Ängste zu

            übergeben.

  •     meditative Heilungsreisen mittels Abenteuerreisen, Mutmachreisen,  
  •     Entspannung.....
  •     Reiki

           --> zur Stärkung von Körper und Geist nach langer oder chronischer Krankheit
           --> zur Tiefenentspannung nach der Schule
           --> zur Linderung von Schmerzen und Regeneration
           --> zum runterfahren
           --> zum aufdecken von Blockaden in den Chackren, das Thema wird so sichtbar

                 gemacht

  •     systemische Aufstellungsarbeit,

           mittels Spielfiguren wird z.Bsp. die Familie aufgestellt und so der aktuelle Konflikt             im System erkennbar gemacht 

  •     Aufklärung über Indigo-und Kristallkinder

           --> immer häufiger haben Kinder mediale Fähigkeiten und Begabungen, die      

                Eltern überfordern und Ärzte zu voreiligen Diagnosen (Aspergersyndrom,                 Autismus, Schizophrenie) verleiten
           --> diese Kinder sind aktuell sich selbst überlassen und werden von Eindrücken                 überflutet, die sie   zum Teil noch nicht richtig deuten können

  •     Umgang mit medialen Fähigkeiten

            --> Bin ich falsch, nur weil ich mehr sehe oder höre als meine Freunde?
            --> Warum sehe ich Lichter, Engel, Feen, Farben? Was bedeutet das?